Cous Cous mit Apfelmus und Dattel-Joghurt

Cous Cous mit Apfelmus und

Dattel-Joghurt

cous_cous_schnelle_beine_geschichtet

Auf den ersten Blick klingen die Zutaten vielleicht etwas winterlich. Abgekühlt und frisch aus dem Kühlschrank passen sie aber auch hervorragend zu einem warmen Sommertag, an dem etwas kühles und leichtes genau das Richtige ist. Mit wenigen Zutaten schafft ihr hier ein Gericht das sich gut vorbereiten und problemlos auch transportieren lässt.

cous_cous_schnelle_beine_zutaten

Zutaten:

1 halbe Tasse Cous Cous

3 Äpfel, süßlich

250g Joghurt, fettarm (opional Soyaghurt)

10 Datteln

10-20g gehobelte Mandeln

2 handvoll Rosinen

10 EL Apfelsaft

Prise Zimt

Salz

cous_cous_schnelle_beine_draufsicht

Zubereitung:

Das Cous-Cous nach Packungsanleitung zubereiten und abkühlen lassen. Die Mandeln in einer beschichteten Pfanne ohne Öl goldbraun röten und beiseite stellen. Die Datteln klein schneiden und in dem Joghurt ca. 30 Minuten einweichen (so lassen sie sich später besser zerkleinern). 2 Äpfel ungeschält in Würfel schneiden und in einem Topf mit den 10 El Apfelsaft und einer handvoll Rosinen weich kochen, mit ein wenig Zimt und Salz würzen, im Anschluss mit einem Zauberstab (Stabmixer) in die gewünschte Maße pürieren. Wer es etwas dünner mag, der fügt noch etwas Apfelsaft hinzu. Den dritten Apfel in Würfel schneiden und in der Pfanne ohne Zugabe nur ganz kurz den Fruchtzucker karamellisieren. Am Ende noch den Dattel-Joghurt mit dem Stab pürieren. Gern können hier noch ein paar Stücke übrig bleiben. Ihr könnte nun alles schichten oder auf einem Teller anrichten. Obendrüber noch die 2. handvoll Rosinen und die Mandeln streuen. Fertig.

Das ganze funktioniert auch mit jeder anderen Art vom Fruchtmus. Ihr könnte beispielsweise auch Erdbeeren und etwas Minze pürieren. Mango, Pfirsiche… jeder wie er mag. 🙂

Zeit: 30 Minuten

Menge: 1 größere oder 2 kleinere Portionen

cous_cous_schnelle_beine_geschichtet

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s