Die #321Challenge – Eine Herausforderung im Juni

#321Challenge

Die #321Challenge –

Eine Herausforderung im Juni

Vier Monate sind seit Beginn der Challenges vergangen. Vier Monate in den geschwitzt, geflucht, gekämpft und zeitig aus den Federn gesprungen wurde. Drei Monate in denen der Bauch, die Beine, der Oberkörper gestärkt wurden und einen Monat zum regenerieren. Im Februar wurde geplankt. Im März saßen wir an der Wand und haben uns in Squats versucht. Im April tanzten wir nach Sallys Pfeife. Im Mai wurde entschleunigt und der Alltag geändert. Jeder konnte machen worauf er Lust hatte. Ich persönlich habe in diesem Monat das Yoga für mich entdeckt.

Ein viertel Jahr in dem wir unsere Körper auf eine neue Ebene befördert haben und einen Monat zum relaxen. Es wird Zeit die Daumenschrauben wieder anzuziehen. Aus diesem Grund, besteht die Juni-Challenge wieder aus Schmerz und Schweiß. In diesen 30 Tagen fügen wir die Herausforderungen aus Februar, März, April zu einer zusammen.

Die “Regeln”

Wie geschrieben besteht die Challenge aus allen drei vorangegangenen schweißtreibenden Herausforderungen. Im speziellen geht es darum die 3 Übungen jeweils 2 Minuten in einem Durchgang zu absolvieren. Komplett werden dann 6 Minuten draus. Hier jetzt ein “YEAH” hinausschreien. 😉

Die 3 Übungen sind Pushups, Squats, Situps. Mit welcher der 3 ihr beginnt und wie ihr die Reihenfolge wählt, dass bleibt euch überlassen. Ihr macht in den 2 Minuten die ihr je Übung habt so viele Wiederholung wie ihr schafft, danach geht es ohne Pause zur nächsten Übung weiter. Während der 2 Minuten dürft ihr natürlich pausieren. Insgesamt kommt ihr dann auf 6 Minuten. Wichtig! Es wird nicht jede Übung einzeln gezählt sondern alle 3 zusammen. Die/ Der eine ist bei den Pushups gut, die/ der andere bei den Situps oder Squats. So soll dem entgegengewirkt werden, dass man bei einer Übung demotiviert wird, da man da vielleicht drei Wiederholungen weniger schafft. Die Gesamtzahl zählt. Auf Grund der Wettkämpfe und deren Vorbereitung werden zwei Pausentage je Woche festgelegt.

Kurz zusammengefasst:

3 Übungen

2 Minuten Pushups max. Wiederholungen

ohne Pause

2 Minuten Squats max. Wiederholungen

ohne Pause

2 Minuten Situps max. Wiederholungen

1 Durchgang = alle Wiederholungen zusammenzählen

Ihr tragt euch und eure Ergebnisse wie gewohnt in folgende Tabelle ein.

Link

Dass war es schon. Kurz und knackig. Ich wünsche allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Spaß und hoffe auf maximale Begeisterung und Teilnahme. 😉

P.S. Aber insgeheim hoffe ich ganz stark, das wir Daniels “Eiscouchsonnenliege- und Gewichtszunahmechallenge” durchziehen. 😉

Advertisements

5 Kommentare zu „Die #321Challenge – Eine Herausforderung im Juni“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s