knäckebrot vegan

Veganes Knäckebrot – mehlfrei und proteinreich

Veganes Knäckebrot – mehlfrei und proteinreich

20160222_102734

Ich möchte euch dieses Rezept nicht gleich madig machen. Es schmeckt lecker, hat viele Ballaststoffe ist dazu noch voller Protein und es ist nichts dran weswegen man ein schlechtes Gewissen haben muss. Dazu ist es noch vegan, selfmade und sehr leicht zuzubereiten. Aber es geht definitv kostengünstiger oder anders gesagt – im Handel ist es viel preiswerter zu bekommen. Es sind nicht unbedingt die Zutaten die hier zu Buche schlagen, aber ich hatte es ca. 2,5 Stunden im Ofen. Es ist also eher was für einen regnerischen Sonntag, bei dem man die 4 Wände nicht verlassen möchte und sich Zeit nehmen kann. Und auch eine Sache muss ich erwähnen, dieses herrliche knacken und das krosse ist hier auch nicht in diesem Maße gegeben. Möglicherweise könnte man das erreichen in dem man es noch länger im Ofen lässt. Ich hoffe ich habe euch jetzt nicht komplett die Laune an diesem Rezept vermiest. Ich möchte aber auch nicht, dass ihr im Nachhinein enttäuscht seid und euch im Vorfeld darauf hinweisen. Ich probiere gern ein wenig aus und das ist dabei entstanden 🙂

Zutaten

20160221_160323

Grundmasse

350ml Wasser

6 EL Chiasamen

60g Leinsamen

50g Haferflocken, fein

1 EL Zuckerrübersirup

Restliche

65g Sonnenblumenkerne

65g Kürbiskerne

60g Walnüsse

50g Buchweizengrütze

Salz

Zubereitung

Erklärung unter den Bildern

20160221_155842

Das Wasser, Chiasamen, Leinsamen, Haferflocken und den Zuckerrübensirup in ein Gefäß geben, gut verrühren und ca. 30 Minuten einweichen lassen. Es muss eine zähe Masse, die nicht mehr flüssig ist entstehen.

20160221_160940

20160221_161653

Die Walnüsse fein haken, mit der Masse und den restlichen Zutaten gut vermengen.

20160221_162139

Anschließend auf einem Backblech (ausgelegt mit Backpapier) oder einer Silikonform (hier 60×40) gleichmäßig verteilen und ausstreichen. Das Ganze schiebt ihr für 60 Minuten bei 140 Grad in den Ofen.

20160221_172342

Im Anschluss nehmt ihr alles raus, teilt die Masse (klebt nun schon gut zusammen), mit einem Pizzaroller, Pizzaschneider oder mit der Schere in die gewünschte Größe und schiebt es für weitere 60 Minuten bei 90 Grad in die Röhre. Die Tür lasst ihr dabei einen Spalt geöffnet. Wenn diese Zeit verstrichen ist, nehmt ihr die geschnittenen Teile vom Blech, legt es auf ein Gitter, dreht den Ofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze), schiebt alles zurück in den Ofen, schließt die Tür und backt es ca. 20 Minuten kross. Dann nehmt ihr es raus und lasst es abkühlen.

20160221_20161320160222_102734

Ihr könnt hier nach Lust und Laune variieren. Andere Nüsse, Kerne, eventuell auch mit Rosinen, Cranberrys etc.. Ihr könnt auch mit Gewürzen, getrockneten Tomaten und und und herzhafte Varianten schaffen. Einzig die Grundmasse muss gleich bleiben.

Zubereitungszeit: ca. 3,5 Std.

Schwierigkeit: einfach

Menge: je nachdem wie groß ihr die Stücke schneidet

Advertisements

1 Kommentar zu „Veganes Knäckebrot – mehlfrei und proteinreich“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s