Seid gegrüßt, ihr Todgeweihten.

Bevor dieser Artikel in die Vollen geht, möchte ich dem geneigten Leser ein ACHTUNG!!! mit auf den Weg geben. Die nächsten Zeilen enthalten wohlmöglich Sarkasmus, Ironie und schrammen knapp an der Ernsthaftigkeit. Möglicherweise wird sogar etwas übertrieben. Dies heraus zu filtern wird dem eigenen Kopf überlassen. Parallelen zu real existierenden Personen sind rein zufällig. Smileys … Mehr Seid gegrüßt, ihr Todgeweihten.

Bratapfel-Porridge

Bratapfel-Porridge 1 großer Apfel, süßlich z. B. Jona Gold ca. 20 g Mandelblättchen 50 g Rosinen 2 gute TL Honig 1 TL Zimt 1  Tasse Haferflocken, kernig oder fein 1  Tasse Reismilch Vanille 1  Tasse Apfelsaft 1 Vanilleschote Brise Salz Den Apfel, ungeschält, in kleinere Stücke schneiden und ohne Zusatz in einem Topf braten. Er … Mehr Bratapfel-Porridge

Spaghetti – Muffins

Spaghetti – Muffins Zutaten 150-200 g Spaghetti, ungekocht 6 Blatt gefrorener Blätterteig 7 Eier 50 g getrocknete Tomaten 75 g Lachsschinkenwürfel 50 g Pinienkerne 2 handvoll Basilikumblätter Parmesan Rapsöl Salz Pfeffer Kokosfett zum einfetten Muffinform Pinsel Zubereitung Die Spaghetti nach Anleitung kochen und abgiessen und abtropfen lassen. Blätterteig auftauen und halbieren. 12 Stück sollten dabei … Mehr Spaghetti – Muffins

Manner- Torte

Zutaten Für den Boden 250 g Manner Original 100 g Butter Für die Torte Ca. 250 g Manner Original 120 g Manner Vanille + einige für die Dekoration 500 ml Kirschsaft 500 ml Milch 500 g Kirschen, gefroren 1 Btl. Gelatine fix 2 Pkg. Vanillepudding 20-30 g Kuvertüre 2-3 TL Sahne Zubereitung Für den Boden … Mehr Manner- Torte

Des Läufers fette Beute // Part II

„Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können“ (Johann Paul Friedrich Richter) Vor ein paar Tagen habe ich in diesem Beitrag gefragt wie und wo ihr eure Erinnerungen aufbewahrt. Schrank, Regal, Kopf. Und alle Antworten deuten auf eine eindeutige Tendenz hin… ausnahmslos alle bewahren Souvenirs auf. Wahrscheinlich werden irgendwann ganze … Mehr Des Läufers fette Beute // Part II

Des Läufers fette Beute

“Was für den Jäger das Geweih an der Wand, ist für den Läufer die Medaille in der Hand” Ich starte hier direkt mal mit einem Seelenstriptease. Kommt ja immer gut und bringt Quote. Ich bin ein “Laufsouvenirmessi”. Neben der Medaille, liegen noch Urkunden, Startnummern, Shirts und diverse Give-Aways aus den Starterbeuteln fein säuberlich in einem … Mehr Des Läufers fette Beute

Laufen auf Hiddensee

Sturm, Regen, Sonne, alles gleichzeitig oder jede Witterung einzeln. Laufen auf Hiddensee, jederzeit ein Genuss. Bei meinem dritten Besuch auf der, nahezu, autofreien Insel hatte ich zum erstenmal Laufsachen im Gepäck. Zwischen Vitte, Kloster, Neuendorf und Grieben finden sich herrliche, flache Wege zum laufen. Ob auf den Deichen, bergauf Richtung Leuchtturm oder einmal bis zum … Mehr Laufen auf Hiddensee

Das Ende ist nah…

Nach dem Wettkampf, ist vor dem Wettkampf… oder… Laufen ist leben, alles davor und danach ist nur Warterei. (abgeleitet von Steve McQueen, “Le Mans”) Der 42. Berlin Marathon ist Geschichte. Die Aufarbeitung ist erfolgt. Ein paar Tage wurde dem süßen Leben gefrönt, aber nun heißt es wieder auf Kurs kommen, die Beine und den Kopf … Mehr Das Ende ist nah…